Login | SiteMap |
up
für alle, die mit der Entwicklung von Kindern betraut sind

Kurs-Nummer
RP1-17
ReferentInnen
Voraussetzungen
Fortbildungspunkte
Figuren als Begleiter - Heilsames Puppenspiel
Das therapeutische Puppenspiel ist eine Methode, die mit Hilfe von Figuren, Handpuppen und anderen darstellenden Medien szenische Bilder im dialogischen Spiel ermöglicht. Sie ist eine kommunikative und effektive Form, um die ganz unterschiedlichen Einschränkungen im Alltagserleben zu begleiten und zu behandeln.Wenn wir in der Figurenspieltherapie mit einem Kind, Jugendlichen oder Erwachsenen arbeiten, sind immer ein oder mehrere Systeme „anwesend“, beeinflussen den Klienten in der Therapie, beeinflussen uns Therapeutinnen und Therapeuten vielfältig.Dieses Seminar soll die Grundlagen des therapeutischen Puppenspiels aufzeigen. Gedacht für alle Fachkräfte, die sich für diese Methode und ihre Anwendungsmöglichkeiten interessieren. In dem Seminar werden Einblicke auf eine Arbeitsweise gegeben, die Wachstumsmöglichkeiten bietet.Die Teinehmenden
  • modellieren ihre eigene Figur in einzelnen Schritten. Diese Technik ist einfach in der Handhabung und gelingt immer,erfahren den Umgang mit ihrem neuen Geschöpf, erproben und erfahren die Einsatzmöglichkeiten der Figuren und Requisiten,erhalten Kenntnisse zur Dramaturgie,beraten, wie die erworbenen Kenntnisse an die Förderbedürfnisse angepasst werden können.
In Kooperation mit Werkbühne Therapeutisches Puppenspiel