Login | SiteMap |
up
für alle, die mit der Entwicklung von Kindern betraut sind

Kurs-Nummer
L18-18
ReferentInnen
Voraussetzungen
Teilnahme an Block 1 im INFO oder an anderer Stelle sowie eine abgeschlossene Ausbildung und Erfahrung in einem medizinischen, pädagogischen, psychologischen oder therapeutischen Beruf.
Fortbildungspunkte
90
Zusatzausbildung zum/zur Linkshänder-Berater*in
nach Methodik Dr. Johanna Barbara Sattler
Ziel dieser zertifizierten Zusatzausbildung ist, Fachleuten wichtige Inhalte für ihr Fachgebiet zum Thema Händigkeit zu vermitteln. Ebenso sollen sie einen profunden Einblick in diesbezügliche Fragestellungen aus anderen Fach- und Berufsrichtungen bekommen. Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die eine Berufsausbildung und Berufserfahrung in pädagogischen, therapeutischen, psychologischen oder medizinischen Bereichen haben.Das Angebot umfasst die Blöcke 2 bis 6 der Zusatzausbildung zum/zur Linkshänder-Berater*in einschließlich eines verbindlichen Supervisionsseminars. Voraussetzung ist die Teilnahme an Block 1 im INFO (s. BS1) oder an anderer Stelle.

Inhaltliche Schwerpunkte der Zusatzausbildung:
  • Bestimmung der Händigkeit (Test- und Beobachtungsmöglichkeiten, Grenzen der heutigen Testverfahren),
  • Umgang mit angeblichen "Beidhändern",
  • Primär- und Sekundärfolgen der Umschulung der Händigkeit,
  • Rückschulung der Händigkeit bei Kindern und Erwachsenen - Chancen und Gefahren,
  • Handhaltung beim Schreiben, Schneiden und anderen grundlegenden Tätigkeiten mit links,
  • Arbeitsplatzanordnung und Gebrauchsgegenstände, ergonomische Fragestellungen,
  • Elterngespräche über die Händigkeit des Kindes,
  • Hinweise zu beruflichen Entscheidungen von Linkshändern,
  • Typische Neigungen und Tendenzen des Links- und Rechtshänders zu denken und zu handeln.
Eigenarbeit
Die Teilnehmenden sollen im Laufe der Zusatzausbildung mindestens ein Fallbeispiel beobachten (mit Video), vorstellen und schriftlich darlegen. Des Weiteren sollen aus verschiedenen Themenbereichen zwei schriftliche Referate erarbeitet werden.

Zertifikat:
Das Zertifikat wird nach erfolgreicher Eigenarbeit und dem abschließenden Kolloquium durch Dr. Johanna Barbara Sattler vergeben. Die Rezertifizierung erfolgt 5-jährlich nach regelmäßiger Weiterbildung zum Thema. Näheres auf Anfrage.

Termine:
2. Block: 20./21. Juni 2018 (Mi/Do)
3. Block: 09./10. November 2018 (Fr/Sa)
SV1: 24./25. April 2019 (Mi/Do)
4. Block: 26./27. April 2019 (Fr/Sa)
SV2: 25./26. September 2019 (Mi/Do)
5. Block: 27./28. September 2019 (Fr/Sa)
6. Block: Frühjahr 2020

Teilnahme nur an einem der beiden Supervisionstermine.

Der nächste Einführungskurs (Block 1) findet am 23./24. September 2017 beim INFO statt (s. BS1). Näheres auf Anfrage.