Login | SiteMap |
up
für alle, die mit der Entwicklung von Kindern betraut sind

Kurs-Nummer
HG1-18
ReferentInnen
Voraussetzungen
keine
Fortbildungspunkte
16
Begleitetes Malen bei Kindern
Wie Kinder ihren ureigensten Impulsen folgen
Kinder haben das urmenschliche Bedürfnis, sich über ihre gemalten Bilder auszudrücken. Welche Umgebung / Begleitung brauchen sie dabei, dass dies gelingen kann? Wie können wir Kinder unterstützen, ihre eigenen inneren Bilder wahrzunehmen und mit Hingabe und Vertiefung auszudrücken?
Eine Welt, die uns alle medial mit Bildern überschwemmt, macht dies nicht leicht.
Beim begleiteten Malen (nach Bettina Egger) malen Kinder ohne Vorgabe eines Themas, was sie gerade innerlich bewegt. Im wertfreien, strukturierten Malraum, wo es kein Richtig und Falsch gibt, entscheidet jeder selbst, was auf dem Bild entsteht.
So wird ein tiefer, heilsamer, schöpferischer Prozess angeregt, der sowohl Intuition und seelisches Erleben, aber auch Kognition und Handlungskompetenzen stärkt. Dabei wird auf Deutungen und Interpretationen verzichtet.
Das Seminar richtet sich an Menschen, die die Haltung des begleiteten Malens in Theorie und Praxis kennenlernen möchten, um so Kinder bei ihrer Suche nach sich selbst zu stärken und zu unterstützen.