Login | SiteMap |
up
für alle, die mit der Entwicklung von Kindern betraut sind

Kurs-Nummer
EB6-17
ReferentInnen
Voraussetzungen
Teilnahme an den Kursen 1 bis 5 bzw. Kenntnisse der dort vermittelten Inhalte
Fortbildungspunkte
Entwicklungsbegleitung Kognition
Denken, Begreifen, Vorstellen, also Fähigkeiten, die wir mit dem Begriff Kognition umfassen, entwickeln sich durch die handelnde Auseinandersetzung mit der Umwelt und über das Erleben der Sinnhaftigkeit des eigenen Tuns.Im Dialog mit der dinglichen und personellen Umwelt werden Bilder und Begriffe von der Welt erlangt, die eingeordnet und in Beziehung gesetzt werden müssen, Bilder und Begriffe von Dingen, Menschen, Prozessen, von Raum und Zeit. Die Sprache hilft dabei.Dieser Kurs gibt einen Überblick, welche grundlegenden Fähigkeiten gebraucht werden, damit die Auseinandersetzung mit der Welt zu adäquaten kognitiven Strukturen führt, damit wir letztendlich einschätzen können, warum ein Kind z. B. Erfahrungen nicht übertragen kann, sich einfach “nichts” merken kann oder Erklärungen nicht versteht, obwohl sie am Erfahrungshintergrund des Kindes ansetzen. Die Inhalte im Einzelnen:
  • Was ist Kognition? Was ist Intelligenz?Anatomie, Entwicklung und Funktion des GroßhirnsTaktil/kinästhetische, visuelle und auditive DifferenzierungsleistungenGedächtnisZusammenspiel der HemisphärenEntwicklung der Intelligenz (nach Piaget)Einheit von Körper, Seele und GeistDiagnostik kognitiver FähigkeitenEntwicklungsbegleitung bei kognitiven Problemen